Im weißen Rössl


Josef E. Köpplingers Inszenierung entführt das Publikum auf eine Reise durch die emotionalen und geographischen Höhen und Tiefen des Salzkammerguts.

Premiere am 6. September 2015 mehr

Heute Operette

Donnerstag, 03.09.2015
Beginn: 19:00

Die Fledermaus

Johann Strauß' Meisterwerk ist einer der tragenden Bausteine des Repertoires der Wiener Volksoper. Erleben Sie die turbulente Geschichte um den Herrn von Eisenstein und seine Gattin Rosalinde, ausgelöst durch die inszenierte Rache einer Fledermaus, in einer Neueinstudierung von Heinz Zednik.


Mit englischen Übertiteln

mehr

Morgen Operette

Im weißen Rössl
Freitag, 04.09.2015
Beginn: 19:00

Picture

Die Schultüte der Volksoper

Kinderkarte um € 1,– im ganzen September

Beim Kauf einer Vollpreiskarte für September erhalten Sie für dieselbe Vorstellung bis zu drei Kinderkarten um
je Euro 1,-.
(für Kinder bis zum 15. Geburtstag)

mehr

Picture

Kinder- und Seniorenangebote

Die Volksoper freut sich, spezielle Angebote für Kinder anbieten zu können.
Zu den Kinderangeboten

Alle Infos über unsere Seniorenermäßigung finden Sie hier.

Saison 2015/2016

Der Wolfgangsee, Wien zur Kongress-Zeit, Krakau, ein mittelalterliches Bagdad und ein mythisches Russland, Sevilla und eine winterliche Märchenwelt – das sind die Orte, an die wir Sie mit unseren Neuproduktionen entführen.

mehr

In der Volksoper sitzen auch die Kleinsten gut

Gemeinsam mit den ÖBB bieten wir ab sofort Kindersitzkissen an, die gratis an der Garderobe ausgeborgt werden können!

mehr

Der Mann von La Mancha

Robert Meyer schlüpft in die schäbigen Kleider des „Ritters von der traurigen Gestalt“, begleitet von seinem treuen Diener Sancho (Boris Pfeifer) und seiner „Dulcinea“ (Patricia Nessy).
Premiere am 17. Oktober 2015

mehr

Der Musical-Pass

Sichern Sie sich Ihre Karten für die Musical-Wochen mit unserem Musical-Pass besonders günstig!

mehr

Förderkreis der Volksoper

Der Förderkreis ist eine Plattform für Liebhaber anspruchsvollen Musiktheaters, die unser Haus kontinuierlich unterstützen möchten.

mehr

www.bundestheater.at supported by   Privat Bank AG