Das Haus Technische Daten

Die Technik hinter den Kulissen

In einem Theater steckt jede Menge Technik. Möchten Sie wissen, wie schnell sich der Vorhang heben kann, mit wie viel Gewicht die Bühne belastet werden kann ...? 

Bühnenflächen:
Bühne

Bühnenfläche: 480m² mit max.500 kg/ m² belastbar,
nutzbare Bühnenbreite: 17,20 m
Bühnentiefe von der vorderen Portalkante zum Schiebefalttor: 19,00 m

Probebühnen
Probebühne 1 (Severingasse): 19,50 x 11,50m = 224 m²
Probebühne 2 (Severingasse): 17,00 x 12,00m = 204 m²
Ensemble- Proberaum (Severingasse): 62 m2
Probebühne 3 (Im Haus): 11,00 x 11,50m = 127 m²
Probebühne 4 (Stadtbahnbogen): 14,60 x 8,00m = 117 m²
Weitere Details zu den technischen Anlagen sind in der Technischen Leitung zu erfragen.

Orchestergraben
2 elektrisch angetriebene Hubpodien (vorne Einfachpodium, bühnenseitig Doppelstockpodium)
Tragfähigkeit 500 kg/m² statisch, 250 kg/m² dynamisch
Höhenverstellbar von: 0 bis -265 cm unter Bühnenniveau

Vorbühnenzüge:
Elektrozug für Lautsprechercluster
, Nennlast 300 kg, Hub 13,65 m

Vorbühnenzug Beleuchtung, Nennlast 350 kg, Hub 15,6 m

Portalzone
Kurtine (Eiserner Vorhang)
H x B 9,10 x 15,25 m, Hub 8,4 m, Gewicht 5.740 kg

Hauptvorhang (Samt rot)

elektrisch raff- u. hebbar
Raffgeschwindigkeit: von 0,15 bis max. 3,0m/s
Hubgeschwindigkeit: von 0,00 bis max. 2,0m/s

Schleierzug elektrisch
Tragfähigkeit: 350 kg od. 150 kg Punktlast

Schalldämpfervorhang elektrisch
zusätzliche Nutzlast: 300 kg od. 150 kg Punktlast
Hubgeschwindigkeit als Schallvorhang von 0,0 bis max. 1,2 m/s
Hubgeschwindigkeit als Schwerlastzug von 0,0 bis max. 0,5 m/s

Portalbrücke
elektrisch angetrieben, bis max. 8,10 m Höhe fahrbar
Aufnahme zusätzlicher Lasten nicht gestattet!
Portalöffnung (in der Breite nicht verstellbar): 11,06 m

Schnürboden:
53 Prospektzüge, elektrisch

Nennlast je 350 kg gleichmäßig verteilt, oder 120 kg Punktlast
Zug 1 bis 53:
Hubhöhe: max. 21,65 m, Lattenlänge 16 m (Zug 5 bis 46)
Zug 1 bis 4 und 47 bis 53 kürzer!
Zug 54 – 57:
Hubhöhe max. 17,80 m, Lattenlängen 7,5 m bis 10,2, m

8 Punktzüge, elektrisch je 400 kg Nennlast,
Hubhöhe max. 22 m

Geschwindigkeit Prospekt- und Punktzüge max. 1,2 m/s

2 Schwerlastzüge elektrisch, zwischen Prospektzügen 33 und 38,
Nennlast je 700 kg gleichmäßig verteilt,
Hubhöhe 21,65 m, Geschwindigkeit max. 0,6 m/s, darin eingehängt:
hinteres Beleuchtergerüst Nutzlast 1100 kg

3 Rundhorizonte, elektrisch je Nutzlast 400 kg Nennlast/Punktlast, Hubhöhe max. 17,30 m

Vorderes Beleuchtergerüst elektrisch, Hubhöhe 13,10 m, Nutzlast 1.200 kg

Kombinations-Drehbühne:

Kernscheibe mit Hubstock
Außendurchmesser von 7,20 m
Drehgeschwindigkeiten von 0,0 bis max. 1,0 m/sec Umfangsgeschwindigkeit regelbar
Belastung 250 kg/m² dynamisch, 500 kg/ m² statisch
Hubhöhe bezogen auf Bühnenniveau von -7,42 m bis max. + 0,17 m
Hubgeschwindigkeit von 0,03 max. 0,3 m/sec stufenlos regelbar
Hublast: 5000 kg max.

Ringscheibe mit Versenkungsöffnungen
Außendurchmesser: 15 m
Innendurchmesser: 7,22 m
Drehgeschwindigkeiten von 0,0 bis max. 1,0 m/sec Umfangsgeschwindigkeit regelbar.
Belastung 250 kg/m² dynamisch, 500 kg/ m² statisch
verschiedene Versenkungsöffnungen an diversen Positionen

Versenkungsplattformen
3 stationäre Personen-Versenkungen mit Handantrieb und gegengewichtsausgleich, je 150 kg Nennlast
Einstieg unter Bühnenniveau: -2,88 m

Steuerung der Bühnenmaschinerie (Obermaschinerie und Drehscheiben mit Hubstock):
System "On Stage" Fa. Theatertechnische Systeme (TTS), Baujahr 2012-2013