Ensemble Ensemble

Tom Schimon

Nach Abschluss des Lehrgangs für Musical an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien studierte Tom Schimon Musical an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München. Im Zuge der Ausbildung war der Künstler u. a. als Wolf in „Into the Woods“ und Rajah Bimmy in „On the Town“ zu sehen. Während des Studiums spielte er auch beim Kultursommer Garmisch-Partenkirchen den Piccolo „Im weißen Rössl“, wirkte bei dem Kinofilm „Im Winter ein Jahr“ von Caroline Link mit und verkörperte Travis in „Footloose“ bei den Freilichtspielen Tecklenburg.

Gastauftritte führten den Künstler als Mark in „Willkommen im Paradies“ an die Komödie im Marquardt in Stuttgart, als Angel in „Rent“ an das Deutsche Theater München sowie als A-Rab in „West Side Story“ zu den Freilichtspielen Tecklenburg. Am Staatstheater Kassel spielte Tom Schimon die Rolle des Hans in „Into the Woods“ und gab bei den Schlossfestspielen Ettlingen erneut den Angel in „Rent“. Am Staatstheater am Gärtnerplatz in München stand er außerdem in den Rollen Mercedes („La Cage aux Folles“), Jimmy 1 („Grand Hotel“), Tobias („Sweeney Todd“) und Jamie („My Fair Lady“) auf der Bühne. Das Landestheater Detmold verpflichtete ihn für die Rollen Gremio und Ralph in „Kiss me, Kate!“.
In der aktuellen Spielzeit ist Tom Schimon auch am Theater Basel für die Rolle des Nick in „Fame“ engagiert.

An der Volksoper Wien gab der junge Künstler sein Hausdebüt in der Spielzeit 2011/12 als einer der drei Männer in der Musicalproduktion „Die spinnen, die Römer!“. Diese Rolle übernimmt Tom Schimon auch in der Saison 2013/14 wieder. Außerdem ist er als Tobias in der Neuproduktion des Musicals „Sweeney Todd“ von Stephen Sondheim und als Jamie in „My Fair Lady“ zu erleben.

* Verwendung der Fotografie nur für Zwecke der aktuellen Berichterstattung über die Volksoper Wien