Ensemble Ensemble

Thomas Paul

Seine erste musikalische Ausbildung erhielt der österreichische Tenor bei den St. Florianer Sängerknaben. Am Brucknerkonservatorium Linz, an der Universität für Musik in Wien und am Mozarteum Salzburg setzte er sein Gesangsstudium fort. Zahlreiche Meisterkurse ergänzten seine Ausbildung.

Gastengagements führten den Tenor u. a. zum Klangbogen Wien, zur Ruhrtriennale Bochum, an das Festspielhaus Baden-Baden und zum Festival Aix en Provence. Zuletzt sang er die Partie des Adam in „Der Vogelhändler“ beim Operettensommer Kufstein 2013.

Von 2008 bis 2012 war Thomas Paul Ensemblemitglied des Tiroler Landestheaters, wo er u. a. Froh und Mime in „Das Rheingold“, Freddy in „My Fair Lady“, Adam in „Der Vogelhändler“, Tamino in „Die Zauberflöte“, Wenzel in „Die verkaufte Braut“, Caramello in „Eine Nacht in Venedig“ und Marius in „Les Misérables“ sang.

Seit der Saison 2012/13 ist der Tenor im Ensemble der Volksoper Wien, wo er bisher als Niki („Ein Walzertraum“), Alfred („Die Fledermaus“), Camille de Rosillon („Die lustige Witwe“), Baron Kronthal („Der Wildschütz“), Prinz Sternschnuppe („Frau Luna“) und Tamino auf der Bühne stand.
In der aktuellen Spielzeit ist Thomas Paul als Guido in der Operette „Eine Nacht in Venedig“ und als Jaquino in der Neuproduktion von „Fidelio“ sowie als Hans („Die verkaufte Braut“), Baron Kronthal, Prinz Sternschnuppe, Leutnant Niki, Camille de Rosillon, Alfred und Tamino zu erleben.

* Verwendung der Fotografie nur für Zwecke der aktuellen Berichterstattung über die Volksoper Wien