Ensemble Ensemble

(c) Vereinigte Bühnen Bozen

Diese Seite drucken

Peter Pikl

in Salzburg geboren, absolvierte seine Schauspielaus-
bildung an der Akademie Mozarteum. Zahlreiche Engagements führten ihn z. B. nach Trier, Oberhausen, Lübeck, Wien, Klagenfurt, Salzburg und Hamburg.

Peter Pikl ist seit vielen Jahren auch als Regisseur tätig und inszenierte in Ulm, Kaiserslautern, Trier, Frankfurt und Klagenfurt. Seit 1996 ist er Intendant der Komödienspiele Porcia in Spittal an der Drau.

An der Volksoper Wien stand Peter Pikl bereits als Kagler („Wiener Blut“), Baron Mirko Zeta („Die lustige Witwe“), Brannigan („Guys and Dolls“), Lloyd Harrison („Die Blume von Hawaii“), Tschang („Das Land des Lächelns“) und Max Dettweiler („The Sound of Music“) auf der Bühne.

In dieser Saison wird er hier als Leopold Maria in "Die Csárdásfürstin" zu sehen sein.