Ensemble Ensemble

KS Ulrike Steinsky

Geboren in Wien, absolvierte sie ihr Gesangsstudium bei KS Hilde Zadek und eine Ausbildung an der Opernschule des Konservatoriums der Stadt Wien. Seit 1982 ist sie Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper und seit 1987 auch der Volksoper Wien. Im Jahre 1995 wurde sie zur Kammersängerin ernannt.

Gastspielverträge führten die Künstlerin an die Bayerische Staatsoper München, das Opernhaus Zürich, die Hamburger Staatsoper und die Frankfurter Oper.
Sie arbeitete mit Dirigenten wie Lorin Maazel, Wolfgang Sawallisch, Sir Colin Davis, Heinrich Hollreiser, Horst Stein, James Levine, Erich Leinsdorf, Jerrey Tate, Christof Perick und Sir Charles Mackerras zusammen.

Gastspielreisen, Konzerte und Vorstellungen führten die Sängerin u. a. nach Los Angeles, London (Royal Covent Garden Opera), Israel, Mailand (Scala), Barcelona (Gran Teatro die Liceo), Genève (Grand Teatre), Monte Carlo, Buenos Aires (Teatro Colon), Brasilien, Japan, Deutschland und zu den Salzburger und Bregenzer Festspielen.

Neben ihrer regen Konzerttätigkeit bestreitet sie seit 1992 Konzerte mit klassischer Wienermusik und Wienerliedern in ganz Deutschland.
Steinsky ist dem Publikum auch von Fernsehauftritten und Fernsehopernproduktionen („Così fan tutte“, „Don Giovanni“, „Gärtnerin aus Liebe“, Land des Lächelns“, „Eine Nacht in Venedig“, „Wiener Blut“ u. a.) bekannt.

Das Volksopernpublikum kennt Ulrike Steinsky von zahlreichen Partien, u. a. in der Titelrolle der „Gräfin Mariza“, als Königin der Nacht, Pamina und Papagena („Die Zauberflöte“), Konstanze („Die Entführung aus dem Serail“), Despina („Così fan tutte“), Musette („La Bohème“), Ännchen („Der Freischütz“), Infantin („Der Geburtstag der Infantin“), Fiakermilli („Arabella“), Olympia („Hoffmanns Erzählungen“), Fedora („Die Zirkusprinzessin“), Annina („Eine Nacht in Venedig“), Lisa („Land des Lächelns“), Wirtin („Im weißen Rössl“), Franzi („Ein Walzertraum“), Boulotte („Blaubart“), Gräfin („Wiener Blut“), Sylva Varescu („Die Csárdásfürstin“), Mutter Oberin („The Sound of Music“), Marguérite („Der Opernball“), Hanna Glawari („Die lustige Witwe“), Gertrud („Hänsel und Gretel“), Rosalinde („Die Fledermaus“), Pepa („Tiefland“) und Urstrumpftante („Antonia und der Reißteufel“).
In der Saison 2013/14 ist Ulrike Steinsky erneut als Rosalinde, Getrud und Urstrumpftante zu erleben.

www.ulrikesteinsky.com

* Verwendung der Fotografie nur für Zwecke der aktuellen Berichterstattung über die Volksoper Wien