Ensemble Ensemble

Thomas Markus

Der Tenor wurde in Wien geboren und wuchs in Oberösterreich als Sohn einer Musikerfamilie auf. Sein Vater, Konzertpianist und Professor am Bruckner Konservatorium der Stadt Linz, fördert die musische Ausbildung seines Sohnes.

Mit 9 Jahren führte sein Weg zu den Wiener Sänger-
knaben. An der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien studierte er Gesang bei Prof. Schuchto-
Vini und Mag. Preier-Raunacher. Seine stimmlichen Begleiter waren weiters Marc Tasslit, Karl Oblasser - derzeit KS Kainz.

Zeitgleich zum Gesangsstudium trainierte er Turniertanz: Standard, Latein und Rock’n Roll Akrobatik. Seit 1997 ist er Tanzlehrer.

In seiner künstlerischen Laufbahn wirkte er u. a. beim ORF, bei den Festspielbühnen Salzburg und Mörbisch sowie beim KlangBogen Festival in Wien mit.

Konzerttourneen führten ihn nach Japan und Australien (105 Konzerte), in die USA (64 Konzerte) sowie nach Deutschland und Holland (96 Konzerte). Festivalauftritte sang er u. a. in Pesaro, Hamburg, Utrecht, Barcelona, Bukarest, Posen und Budapest. 2002 begeisterte er in einem chinesischen Stadion mit landesweiter TV-Live-
übertragung.

An der Volksoper Wien war Thomas Markus bereits als Diener Hans („Der Vetter aus Dingsda“), Dr. Blind („Die Fledermaus“), Volker („Die lustigen Nibelungen“), Benny („Guys and Dolls“), Benoit („La Bohème“), Schneck („Der Vogelhändler“), Borsa ( „Rigoletto“), Mitwirkender bei „operettts“ und Rabbi („Anatevka“) zu sehen.

In der Saison 2011/12 wird er wieder als Roby in „Antonia und der Reißteufel“ auf der Bühne stehen.

www.thomasmarkus.com

* Verwendung der Fotografie nur für Zwecke der aktuellen Berichterstattung über die Volksoper Wien