Ensemble Ensemble

Clemens Unterreiner

Der Bariton wurde in Wien geboren. 1994 begann er sein Gesangsstudium u. a. bei KS Hilde Rössel-Majdan und Kay Williams. Ab 1996 studierte er bei bei KS Rudolf Holtenau, KS Gottfried Hornik und KS Artur Korn.

Erste Erfahrungen konnte Unterreiner bei zahlreichen Opern-, Operetten- und Kirchenkonzerten im In- und Ausland, diversen Konzertreisen (Bulgarien, Syrien, Italien, Deutschland, Spanien) sowie bei Uraufführungen mehrerer zeitgenössischer Werke erwerben. Wiederholt folgten Einladungen zu Konzerten im Großen Saal des Wiener Musikvereins, im Wiener Konzerthaus und anderen internationalen Konzertsälen.

In den letzten Jahren konnte man ihn u. a. im Linzer Landestheater bei der Europapremiere von Glass' „The Voyage“, als Sharpless in „Madama Butterfly“ in Salzburg, Straßburg, Chur und Rosenheim, in der Titelpartie von „Don Giovanni“ bei den Sommerfest-
spielen in Heidenheim sowie als Bartolo in Paisiellos „Barbier“ bei den Opernfestspielen Schärding erleben.

An der Wiener Staatsoper wirkte Unterreiner in diversen Kinderopernproduktionen sowie in „Werther“, „Tosca“, „Manon Lescaut“, „Tristan und Isolde“ und „Il barbiere di Siviglia“, „I vespri siciliani“, „Moses und Aron“, „La fille du régiment“, „Andrea Chénier“ und „Boris Godunow“ mit.

Auf der Volksopernbühne war der Bariton bereits als Morales („Carmen“), Sprecher („Die Zauberflöte“), Der Heger in der Neuproduktion „Rusalka“, Dr. Falke in „Die Fledermaus“ und als Sharpless („Madama Butterfly“) zu erleben.

* Verwendung der Fotografie nur für Zwecke der aktuellen Berichterstattung über die Volksoper Wien