Guys and Dolls


Publikum und Kritik jubelten bei der Premiere von "Guys and Dolls". Im September kehrt das mitreißende Musical zurück auf den Spielplan!

Wieder zu sehen ab 6. September 2014 mehr

Pressenewsletter 01 - Saison 03/04

24.6.2003

Der aktuelle Pressenewsletter der Volksoper Wien informiert Sie über den Spielplan September/Oktober 2003.

mehr

Il Turco in Italia - Premiere am 2. Juni 2003

8.5.2003

Als letzte Premiere in dieser Saison und zugleich in der Ära Mentha präsentiert die Volksoper Wien die komische Oper „Il Turco in Italia“ von Gioacchino Rossini in einer Inszenierung von Dominique Mentha. Die musikalische Leitung wird der Italiener Pietro Rizzo innehaben, der schon erfolgreich die „Traviata“ an der Volksoper Wien dirigiert hat. Für das Bühnenbild zeichnet Werner Hutterli verantwortlich, für die Kostüme Ingrid Erb. Die Choreographie stammt von Alonso Barros. Es singen u.a. Akiko Nakajima (Donna Fiorilla), Annely Peebo (Zaida), Noé Colin (Don Geronio), Matteo Lee (Don Narciso), Adrian Eröd (Prosdocimo, Poeta), Stephen Chaundy (Albazar) und Bjarni Thor Kristinsson (Selim).

mehr

Season 2003/04 Preview

27.4.2003

“The challenge is enormous, it’s wonderful – but it certainly isn’t going to be easy” was how Rudolf Berger described the task facing him when he becomes the new director of Vienna’s Volksoper in September 2003 at a press conference held to present the forthcoming programme of events. Appointed in November 2002, Berger has barely a few months to plan the premieres and repertoire of the establishment. It may be an imposing challenge, but he draws strength and optimism from “the kind and friendly way I have been received in Vienna, and the extraordinary potential of this wonderful theatre”.

mehr

Spielplanpressekonferenz 2003/04

27.4.2003

Der designierte Direktor der Volksoper Wien Rudolf Berger präsentierte am 28. April 2003 im Österreichischen Theatermuseum gemeinsam mit seinem Musikdirektor Marc Piollet und seinem Ballettdirektor Giorgio Madia unter dem Motto "Vielfalt und Verlässlichkeit" das Programm der Volksoper Wien für die Saison 2003/04.

mehr

Anatevka von Jerry Bock

19.3.2003

Premiere am 12. April 2003

Die Volksoper Wien präsentiert ab 12. April 2003 das erfolgreiche Broadway-Musical “Anatevka” (“Fiddler on the Roof”). Regie führt – erstmals in Wien - der deutsche Musicalspezialist Matthias Davids, die Choreografie stammt von Melissa King. Für die Kostüme zeichnet Judith Peter verantwortlich, für das Bühnenbild Matthias Fischer-Dieskau. Die musikalische Leitung hat Peter Keuschnig. Prominent besetzt ist die Hauptrolle des Milchmanns Tevje mit Publikumsliebling Adi Hirschal, seine Frau Golde wird von Brigitte Swoboda verkörpert, Erni Mangold spielt die Heiratsvermittlerin Jente.

mehr

Giorgio Madia neuer Ballettdirektor der Volksoper Wien

3.3.2003

Der designierte Direktor der Volksoper Wien Rudolf Berger ernennt Giorgio Madia (37) zum neuen Ballettdirektor ab der Saison 2003/2004. Der in Italien geborene ausgebildete Tänzer und Choreograph Giorgio Madia ist seit 2001 Ballettmeister des Balletts Basel. Zuletzt war er Ballettdirektor und Chefchoreograph am „Ballet Grand Theater Lodz“ (Polen), davor Ballettmeister an der Komischen Oper Berlin. Im vergangenen Sommer zeichnete er bei den Seefestspielen Mörbisch für die Choreographie in der „Csárdásfürstin“ verantwortlich.

mehr

Premiere: 28. Februar 2003, 19.30 Uhr: Il Prigioniero

11.2.2003

Oper in einem Akt nach Villiers de L´Isle Adam und Charles de Coster; Musik von Luigi Dallepiccola (1904-1975).
In italienischer Sprache mit deutschen Untertiteln;
Ergänzt durch Johann Sebastian Bachs Chorus Nr. 1 aus der Matthäus-Passion.

mehr

Contest

27.1.2003

From the new world - Classic meets Electronic

Bei diesem ungewöhnlichen Wettbewerb soll es zu einer Begegnung der besonderen Art kommen. Gemeinsam mit dem Radiosender FM4 ist die Volksoper Wien auf der Suche nach elektronischen Neubearbeitungen von Antonin Dvoráks „Symphonien 1-9“.

mehr

West Side Story ab 1. Februar 2003

23.1.2003

Martina Dorak & Stephen Chaundy erstmals als
Musicaltraumpaar Maria & Tony zu sehen

Mit der Neuinszenierung dieses weltberühmten Musicals hat die Volksoper Wien eine Tradition fortgeführt, die in den späten sechziger Jahren begonnen hat. Als erste Adresse für dieses Genre – also des klassischen Musicals – präsentierte die Volksoper Wien in den vergangenen Jahren mit großem Erfolg u. a. "La cage aux folles", "My fair Lady" und "Der Mann von La Mancha".

mehr

Wiederaufnahme

14.1.2003

Zar und Zimmermann von Albert Lortzing

Die Spieloper “Zar und Zimmermann” von Albert Lortzing steht ab 27. Januar 2003 wieder auf dem Spielplan der Volksoper Wien. Die Inszenierung dieser komischen Oper in drei Akten aus dem Jahre 1996 stammt von Heinz Lukas-Kindermann. Für Bühnenbild und Kostüme zeichnet Heidrun Schmelzer verantwortlich. Die musikalische Leitung hat Thomas Hengelbrock.

mehr