Repertoire

Wednesday
21.11.2012

Rusalka

Oper

Volksoper Wien

Wednesday 21. November 2012
Beginn: 19:00 Uhr

display all dates
Duration: 3 Hours 15 Minutes, Intermissions: 2

Import into calendar (.ics)

The water nymph Rusalka becomes human because she has fallen in love with the prince. But the stakes are high: she has been struck dumb, and she must win the unconditional devotion of her beloved. The prince returns her love, but her cool manner alienates him. Soon he turns to another woman. The consequences are devastating - Antonín Dvorák’s opera presents a world in which nature and artificiality, dream and reality, and love and passion are irreconcilably opposed.

Werkbeschreibung

Die tragische Geschichte vom Wasserweibchen, das sich in einen Menschen verliebt, hat zu allen Zeiten Dichter und Musiker inspiriert. Dvoráks Librettist Jaroslav Kvapil hat bei der Entstehung von "Rusalka" verschiedene Quellen herangezogen: Andersens "Kleine Meerjungfrau" stand ebenso Pate wie die altfranzösische Sage um die schöne Melusine oder Friedrich de la Motte-Fouqués "Undine". Die spätromantisch-fantastische Märchenparabel Kvapils und Dvoráks führt eine Welt vor, in der Natur und Künstli chkeit, Traum und Realität, Liebe und Leidenschaft unversöhnlich einander gegenüber stehen: Die Wasserfee Rusalka will Mensch werden, weil sie den Prinzen liebt. Jezibaba, die Hexe, erfüllt ihr den Wunsch, doch der Einsatz ist hoch: Mit Stummheit geschlagen, muss Rusalka die bedingungslose Treue des Geliebten gewinnen, sonst drohen Verdammnis und Tod. Der Prinz erwidert ihre Liebe, doch ihr kühles Wesen bleibt ihm fremd. Schon bald wendet er sich der heißblütigen fremden Fürstin zu. Die Auswirku ngen sind verheerend: Eine Rückkehr zu Ihresgleichen ins Wasser ist Rusalka nur möglich, wenn sie das Herz des Prinzen mit einem von Jezibaba gereichten Messer durchbohrt ...

Dates

Cast