Spielplan

Dienstag
01.01.2013

Die Fledermaus

Operette

Volksoper Wien

Dienstag 01. Jänner 2013
Beginn: 19:00 Uhr

weitere Termine
Dauer: 3 Stunden 15 Minuten, Pausen: 2

in Kalender eintragen (.ics)

Johann Strauß' Meisterwerk ist einer der tragenden Bausteine des Repertoires der Wiener Volksoper. Erleben Sie die turbulente Geschichte um den Herrn von Eisenstein und seine Gattin Rosalinde, ausgelöst durch die inszenierte Rache einer Fledermaus, in einer Neueinstudierung von Heinz Zednik.


Mit englischen Übertiteln

Werkbeschreibung

Vor einigen Jahren auf dem Schönbrunner Maskenball. Als Gäste waren u. a. Gabriel von Eisenstein und sein Freund Dr. Falke eingeladen. Eisenstein, als Schmetterling verkleidet, spielte Falke, der als Fledermaus ging, damals einen solchen Streich, dass dieser zum Gespött des ganzen Bezirks wurde. Was sich in den folgenden drei Akten der Fledermaus ereignet, ist die inszenierte Rache einer Fledermaus.

Pressestimmen

“Zedniks Überarbeitung hat der Produktion gut getan. Er hievt eine durch und durch wienerische “Fledermaus” auf die Bühne, die auf keine der bekannten und geliebten Pointen verzichtet – sie aber alle wie eben erst erfunden aussehen lässt. Spielerisch und mit Mut zum Komödiantentum wird die Operette ausgebreitet, traditionelle und gut gezeichnete Typen stehen da auf der Bühne. Das Publikum wird diese aufpolierte “Fledermaus” sicher lieben – und liebte sie bereits bei der ersten Aufführung, bei der sich alle spürbar wohl fühlten, lachten, klatschten, jubelten.” (Neue Kronen Zeitung)

“Zednik vertraut auf die Musik, den Text und das schöne Bühnenbild von Pantelis Dessyllas (gut auch die neuen Kostüme von Doris Engl) und strafft den Handlungsablauf klug. Da stimmen Tempo, Witz und Charme – kurzum die Volksoper hat (…) wieder eine mehr als adäquate Operetten−Produktion im Repertoire (…)” (Kurier)

“Zednik setzt auf Klarheit in der Personenführung und hat für das Finale die Bühne so verkleinern lassen, dass die Pointen noch direkter serviert werden können. Eine Chance, die sich Branko Samarovski als Frosch nicht entgehen lässt. Neu auch Alexandra Reinprecht als wirkungsvoll auftretende, vokal makellose Rosalinde. Ein Kabinettstück für die sich zuweilen ins Ballettcorps schwindelnde Ida von Ulrike Beimpold.” (Die Presse)

“Alexandra Reinprecht ist eine Vollblut−Rosalinde, die Stimme und Humor hat und mit Power agiert. Natalie Karl als Adele spielt eine unterhaltsame Ulknudel (…) Ulrike Beimpold als Ida ist einfach Ulrike Beimpold: aufgedreht und mit allen Kräften komödiantisch.” (Neue Kronen Zeitung)

“Eine Premiere war’s auch für Alexandra Reinprecht. Ihrer Rosalinde glaubte man die Frau mit Vergangenheit ebenso wie die Lust an der Maskierung. (…) Eine Riesenhetz Ulrike Beimpold (Ida), vor allem wegen ihrer Mitwirkung bei der Pizzicatopolka. Ungeschicktheit und Geschicklichkeit und perfektem Mix.” (Österreich)

“Schwerblütig und stimmlich aus dem Vollen schöpfend, konnte Alexandra Reinprecht als Rosalinde fast vollends punkten (…). Komödiantisch schoss Branko Samarovski als Frosch den Vogel ab (…).” (Der Standard)

“Alexandra Reinprecht ist eine ausgezeichnete Rosalinde, Sebastian Holecek ein für dieses Metier sehr geeigneter Eisenstein, Carlo Hartmann ein sympathischer Frank und Mathias Hausmann ein auch stimmlich luxuriöser Falke. Dazu kommen die herrlich komische Ulrike Beimpold als Ida, der sich jede Pointe holende Branko Samarovski als Frosch, der präzise Gernot Kranner als Blind, der solide Daniel Behle als Alfred sowie Eva Maria Marold, die auch die Rolle des Prinzen Orlofsky mehr als anständig bewältigt.” (Kurier)

“Branko Samarowski als Frosch: ein Spaßmacher−Liebling des Publikums!” (Neue Kronen Zeitung)

“Eine tolle Ida (Ulrike Beimpold(, Mathias Hausmann (Falke), Branko Samarovski als b’soffener Idiot Frosch, sein stimmstarker Direktor Frank (Carlo Hartmann), der “blinde” Advokat (Gernot Kranner) und der Alfred von Daniel Behle zeugen von höchster Volksopern−Qualität.” (Wiener Zeitung)

Termine

September 2014
04.Donnerstag 19:00KartenBesetzung
Oktober 2014
06.Montag 19:00KartenBesetzung
November 2014
10.Montag 19:00KartenBesetzung
14.Freitag 19:00KartenBesetzung
18.Dienstag 19:00KartenBesetzung
Dezember 2014
31.Mittwoch 13:30KartenBesetzung
31.Mittwoch 19:00KartenBesetzung
Jänner 2015
01.Donnerstag 19:00KartenBesetzung
08.Donnerstag 19:00KartenBesetzung
Februar 2015
04.Mittwoch 19:00KartenBesetzung
19.Donnerstag 19:00KartenBesetzung
März 2015
16.Montag 19:00KartenBesetzung
April 2015
01.Mittwoch 19:00KartenBesetzung
Mai 2015
06.Mittwoch 19:00KartenBesetzung
13.Mittwoch 19:00KartenBesetzung
17.Sonntag 19:00KartenBesetzung
25.Montag 19:00KartenBesetzung
Juni 2015
22.Montag 10:30KartenBesetzung

Besetzung