Mitglieder des Volksopernorchesters präsentieren Mozarts Streichquintett in C-Dur, KV 515, das in derselben Schaffenszeit wie "Don Giovanni" und "Eine kleine Nachtmusik" entstand. Anschließend erweitert sich das Quintett auf vier Violinen, zwei Violen und zwei Celli. Es erklingt das Oktett in Es-Dur op. 20 des erst 16-jährigen Felix Mendelssohn Bartholdy, dessen dritter Satz, das berühmte Scherzo, von der Walpurgisnacht aus Goethes "Faust" inspiriert wurde.

Weitere Vorstellungen

Dienstag, 09 . Mai 2017 19:30 Karten kaufen

Besetzung

  • Violine Shira Epstein
  • Violine Regine Koch
  • Violine Damir Orascanin
  • Violine Friedrich Walla
  • Viola Peter Sagaischek
  • Viola Junko Nagai
  • Violoncello Sibylle Honeck
  • Violoncello Katarzyna Bieniasz-Morrison