Simon Hewitt

Simon Hewitt, geboren in Seattle (USA), ist Erster Dirigent des Hamburg Ballett. Sein Dirigierstudium absolvierte er an der University of Queensland und der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar. Von 2002 bis 2003 war er Mitglied des Moffat Oxenbould Young Artist Program der Australischen Oper in Sydney, 2004 erhielt er das Hephzibah Tintner Fellowship und den Brian Stacey Award For Emerging Australian Conductors.

Von 2002 bis 2005 war er Assistent des Generalmusikdirektors an der Opera Australia in Sydney, 2005 bis 2008 Kapellmeister und Assistent der Generalmusikdirektorin an der Hamburgischen Staatsoper. 2011 wurde er Erster Kapellmeister der Oper Stuttgart. Gastdirigate erfolgten unter anderem an der Opera Australia, der Komischen Oper Berlin, der Staatsoper Unter den Linden, der Oper Graz und für das Ballett der Pariser Oper. Seit 2009/2010 ist er Erster Dirigent des Hamburg Ballett. Für sein Dirigat von „Salome” an der Opera Australia erhielt Simon Hewett 2012 den australischen Kritikerpreis Green Room Award.

Beim Wiener Staatsballett dirigierte er bisher „Juwelen der neuen Welt II”, „Balanchine | Neumeier | Robbins”, „La Fille mal gardée” und „Peer Gynt”, an der Volksoper Wien feiert Simon Hewett mit „Coppélia” sein Debüt.

Kommende Vorstellungen