Jens Claßen

wurde geboren in Plettenberg, Westfalen. Seine Schauspiel- und Gesangsausbildung absolvierte er an der Folkwangschule Essen. Er lebt seit 2000 in Wien.

In Deutschland hatte er Engagements an verschiedenen freien und städtischen Bühnen: am Prinzregenttheater in Bochum, Grillo-Theater in Essen, am Wolfgang-Borchert-Theater in Münster u.a.

In Wien war er am Theater der Jugend und im Rabenhof engagiert. Seit einigen Jahren ist er Ensemblemitglied im Theater an der Gumpendorferstraße (TAG). Hier war er u.a. als Mephisto, als Jean-Pierre in „Der diskrete Charme der smarten Menschen“ (Nestroypreis 2014 als beste Off-Produktion) oder als Spiegelberg in „Moorland – nach Schillers Die Räuber“ (Nestroypreis Nominierung 2013 als beste Off-Produktion) zu sehen.

Als Chansonsänger war er zu Gast beim Chansonfestival Berlin oder beim Jacques Brel Festival Bonn (im Vorprogramm von Juliette Greco).

An der Volksoper Wien debütierte er 2004 als Katze in „Die feuerrote Friederike“ (im ehemaligen Staatsopern-Kinderzelt) und ist in der aktuellen Spielzeit als Gast in der Neuproduktion „Gypsy“ (Rolle: George/Weber/Cigar) am Haus zu sehen.

Kommende Vorstellungen