Amira Elmadfa

Die Mezzosopranistin wurde in Lich in Hessen geboren und studierte Musik- und Theaterwissenschaft an der Universität Wien. Parallel dazu nahm sie Gesangsunterricht bei Hilde Zadek. Anschließend studierte sie an der Hochschule für Musik Karlsruhe Gesang.

Bis 2013 gehörte Amira Elmadfa dem Ensemble des Theaters Kiel an und sang dort u. a. Rosina in "Il barbiere di Siviglia", Muse/Nicklausse in "Les contes d‘Hoffmann", Page in "Salome", Hänsel in "Hänsel und Gretel", Dorabella in "Così fan tutte", Zerlina in "Don Giovanni", Ottilie "Im weißen Rössl" und Zenobia in Händels "Radamisto".

Am Landestheater Altenburg Gera debütierte die Künstlerin als Octavian in "Der Rosenkavalier". 2015 gab sie ihr Debüt an der Deutschen Oper Berlin als Flora in "La Traviata". Am Staatstheater Darmstadt trat Amira Elmadfa in der vergangenen Saison u. a. als Rosina, Hänsel und Fuchs in "Das schlaue Füchslein" auf.

An der Volksoer Wien debütiert Amira Elmadfa in der aktuellen Spielzeit als Cherubino in "Die Hochzeit des Figaro".

Kommende Vorstellungen