Bernadette Olivia Fröhlich

stand bereits sehr früh in ihrem Leben auf der Bühne.
Ihren ersten Auftritt hatte sie im Alter von zweieinhalb Jahren in „Anatevka“ im Theater an der Wien, etwas später folgten Einsätze in „Rienzi“, „Madama Butterfly“ und „Wozzeck“ an der Wiener Staatsoper.
In der ‚Sophistikids Company‘ unter der Leitung von Ramesh Nair konnte sie weitere Bühnenerfahrung sammeln; parallel zur schulischen Ausbildung besuchte sie die ‚Performing Academy‘, die sie 2013 erfolgreich abschloss.

Seither trat sie u.a. im Wiener Ronacher, im Theater Bunker Mödling, im Raimundtheater und der Bühne Baden auf. Engagements am Stadttheater Klagenfurt zeigten sie als Kristine in „A Chorus Line“, als Fräulein Pfeffer im Kindermusical „Der Lebkuchenmann“, als Agnes in „Gypsy“ und im Ensemble von „Der Zauberer von Oz“. Der Sommer 2018 führte sie als Tänzerin in „Carmen“ zu den Bregenzer Festspielen.

Bernadette Olivia Fröhlich erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen bei den jährlich stattfindenden Showtanzmeisterschaften Austrian- und European Open.

Ihr Debüt an der Volksoper gibt sie nun als Dolores in „Gypsy“.

* Verwendung der Fotografie nur für Zwecke der aktuellen Berichterstattung über die Volksoper Wien


Kommende Vorstellungen