Marcus Günzel

Der gebürtige Dresdner sang als Kind im Dresdner Kreuzchor.

Von 1997 bis 2003 studierte er Gesang an der Dresdner Musikhochschule.
An der Staatsoperette Dresden stand er bereits 2003 das erste Mal als John in der deutschen Erstaufführung von Andrew Lloyd Webbers Musical „The Beautiful Game“ auf der Bühne. Seit 2005 gehört zum Ensemble der Staatsoperette und spielte u. a. die Titelrollen in „Boccaccio“ und „Jekyll & Hyde“, Walter de Courcey („Chess“), Golo / Michael („Pardon My English“), Clifford Bradshaw („Cabaret“), Bill Calhoun / Lucentio („Kiss me, Kate“), Brad Majors („The Rocky Horror Show“), Seymour („Der kleine Horrorladen“), Hanratty („Catch Me If You Can“) und Chantal („La Cage aux Folles“).

Gastspiele führten ihn nach Nordhausen, Wittenberg, Rostock und an das Theater Wechselbad.
Marcus Günzel ist außerdem Sänger des Dresdner Salonorchesters – dem renommierten Tanzorchester in Dresden.

Sein Wien-Debut gibt er als 'The Wreck' Loomis in der Neuproduktion von Leonard Bernsteins „Wonderful Town“.

* Verwendung der Fotografie nur für Zwecke der aktuellen Berichterstattung über die Volksoper Wien

Kommende Vorstellungen

Derzeit keine Vorstellungen