Julian Manuel

Bereits mit elf Jahren drehte der Enkel der Opernsängerin Rosl Schwaiger in der Krimiserie „Der Fahnder“ die Hauptrolle des Tim und beschloss, Schauspieler zu werden. Seitdem ist er regelmäßig in der Filmwelt zu Hause und konnte in über 30 Produktionen Charakteren in Haupt- und Episodenrollen zum Leben verhelfen, zum Beispiel in den „Rosenheimcops“, der „Soko 5113“ und dem „Tatort“. Er verkörperte aber auch außergewöhnliche Charaktere wie die transsexuelle Elvira in Michael Verhoevens „Enthüllung einer Ehe“.

Julian Manuel ist ein gefragter Synchronsprecher und konnte vielen internationalen Schauspielern eine deutsche Stimme verleihen. Er ist in Zeichentrickfilmen (von „Charlie Brown“ bis „Pokémon“), in Serien (von „Bitten“ bis „Flesh & Bone“) und zahlreichen Dokumentationen sowie Blockbuster-Kinoproduktionen wie dem „Medicus“ (als der Medicus Rob Cole) zu hören.

Seit seiner Schauspielausbildung an der Athanor Akademie für Darstellende Kunst in Passau ist Julian Manuel auch auf der Bühne zu Hause. Er spielte unter anderem in „Die Kaktusblüte“ an der Komödie am Bayrischen Hof und in „Die Mausefalle“ am Blutenburg Theater sowie bei den Festspielen Wangen in Turrinis „Der tollste Tag“.

Sein Volksoperndebüt gab Julian Manuel in der Operette „Der Bettelstudent“ als Puffke.

www.julian-manuel.com

* Verwendung der Fotografie nur für Zwecke der aktuellen Berichterstattung über die Volksoper Wien

Kommende Vorstellungen