Stefanie Mayer

Schon in jungen Jahren zog es die gebürtige Wienerin vor die Kamera. Hier konnte sie in Serien und/oder Filmen wie Kommissar Rex, Tom Turbo, MA 2412 – Die Staatsdiener und Notruf erste Erfahrungen sammeln.
Schnell zeigte sich ihre Faszination für die Bühne und den Gesang. Ab 2005 spielte sie in Kinderproduktionen wie Arielle und Cats. Ihr Talent festigte sie weiter und absolvierte in Wien zwei Jahre lang jeweils ein Studium im Bereich Pop-Gesang sowie vier Jahre im Bereich Musical.

Seit 2016 ist sie Mitglied im Jugendchor der Volksoper Wien und war in Stücken wie Der Zauber von Oz, Hänsel und Gretel, Das Wunder der Heliane, Fürst Igor, Ein Sommernachtstraum, Carousel und Meine Schwester und ich zu sehen. Ihr Debüt in ihrer ersten Solorolle gab sie im Jahr 2016 als Clara in Vivaldi – Die fünfte Jahreszeit.

2018 erlangte Stefanie Mayer ihre Paritätische Bühnenreifeprüfung im Bereich Musical. Weiteres festigte sie ihre Stimme im Meisterkurs von Herrn Franz Lukasovsky und gewann 2019 den ersten Platz im Wettbewerb Stimmhelden in Kärnten. 
Als Sängerin performte sie vor Künstlern wie Haddaway, Greg Bannis, u.v.m.
Abseits der Bühne lebt sie Ihre künstlerische Seite mit ihrem privaten Projekt 'Elizabeth Constance' aus, für das Theaterstück Darmexplosion komponierte sie die Musik sowie mehrere Songs.

In der laufenden Saison steht sie in der Neuproduktion König Karotte in den Rollen Zweite Bürgerin und Lepida sowie in der Premiere von Brigadoon auf der Bühne der Volksoper.

* Verwendung der Fotografie (© Stefanie Mayer privat) nur für Zwecke der aktuellen Berichterstattung über die Volksoper Wien

Kommende Vorstellungen