Stefanie Mayer

Die in Wien geborene Musicaldarstellerin sammelte schon in ihrer Kindheit Bühnen- und Filmerfahrung. Ihr darstellerisches Talent konnte sie dabei zunächst in den TV-Serien Kommissar Rex, Tom Turbo, MA 2412 – Die Staatdiener unter Beweis stellen. Ab 2005 war sie in Kinderproduktionen wie Arielle und Cats zu erleben und absolvierte in Wien jeweils ein zweijähriges Studium im Bereich Pop-Gesang sowie ein vierjähriges im Bereich Musical.

Seit 2016 ist Stefanie Mayer festes Mitglied im Jugendchor der Volksoper Wien und war seither u. a. jeweils im Ensemble von Der Zauberer von Oz, Hänsel und Gretel, Das Wunder der Heliane, Fürst Igor, Ein Sommernachtstraum (Ballett), Carousel, Meine Schwester und ich und Brigadoon zu sehen.
Ihre erste Solorolle übernahm sie im Jahr 2016 als Clara/Chiara in Christian Kolonovits‘ BaRock-Oper Vivaldi – Die fünfte Jahreszeit.

2018 erlangte Stefanie Mayer ihre Paritätische Bühnenreifeprüfung im Bereich Musical; sie festigte ihre Stimme in einem Meisterkurs bei Prof. Franz Lukasovsky.
2019 gewann sie den ersten Platz bei Stimmhelden in Kärnten, der ihr einen Auftritt im Rahmen der Starnacht am Wörthersee einbrachte.
Als Pop-Sängerin trat sie mit Künstlern wie Haddaway und Greg Bannis (Hot Chocolate) auf.
Abseits der Bühne arbeitet sie derzeit an ihrem Avantgarde -Projekt Elizabeth Constance.

In der laufenden Spielzeit steht Stefanie Mayer solistisch wieder als Lépida in König Karotte sowie als Clara/Chiara in Vivaldi – Die fünfte Jahreszeit auf der Bühne der Volksoper. Darüber hinaus ist sie im Ensemble der Premierenproduktion Der Teufel auf Erden zu sehen und zu hören.

* Verwendung der Fotografie (© Mario Traar) nur für Zwecke der aktuellen Berichterstattung über die Volksoper Wien

Kommende Vorstellungen