Verena Scheitz

Die geborene Wienerin ist Moderatorin, Schauspielerin und Kabarettistin.

Nach der Matura studierte sie Schauspiel und Tanz am Konservatorium in Wien. Im Anschluss daran absolvierte sie ein Studium der Rechtswissenschaften, das sie 2005 erfolgreich abschloss.

Als Schauspielerin hat Verena Scheitz in verschiedenen Musiktheaterproduktionen in Österreich und Deutschland mitgewirkt.

Seit 2004 schreibt und spielt Verena Scheitz auch für und in verschiedenen Kabarettformationen unter anderem 'Heilbutt und Rosen' und Jahresrückblick. Bis zum Frühjahr 2020 war sie mit ihrem Programm Iss was G’Scheitz auf den heimischen Kabarettbühnen zu sehen.

Seit 2006 präsentiert sie auf ORF 2 diverse Vorabendmagazine, seit 2019 Studio 2 gemeinsam mit Norbert Oberhauser.

2016 gewann sie bei Dancing Stars an der Seite von Tanzprofi Florian Gschaider.

2017 wurde Verena Scheitz‘ erstes Buch veröffentlicht: Der Wenzel-Test: Mein Dackel, die Männer und ich.

An der Volksoper Wien debütiert Verena Scheitz in der Neuproduktion von Franz von Suppés Operette Der Teufel auf Erden, in der sie die Rolle der Ballorganisatorin Frau Zimmermann-Großfeldt spielt.

* Verwendung der Fotografie (© Jan Frankl) nur für Zwecke der aktuellen Berichterstattung über die Volksoper Wien

Kommende Vorstellungen