Emma Sventelius

Die schwedische Mezzosopranistin gab ihr internationales Debüt 2017 als Suzuki in Madama Butterfly an der Deutschen Oper am Rhein.
2019 wurde sie Ensemblemitglied der Theater Bonn, wo sie u. a. mit Octavian im Rosenkavalier und Cherubino in Le nozze di Figaro aufhorchen ließ. Am Gärtnerplatztheater München debütierte Emma Sventelius 2020 als Olga in Eugen Onegin.

In Bonn wurden die Proben zu Hänsel und Gretel noch aufgenommen, das Debüt der Sängerin als Hänsel und einige weitere für die Spielzeit 2020/21 geplante Rollendebüts konnten aufgrund der Theaterschließungen nicht stattfinden.

Die junge Sängerin wurde bereits mit zahlreichen Stipendien und Preisen ausgezeichnet, darunter das Birgit Nilsson-Stipendium 2020.

An der Volksoper Wien debütiert sie als Octavian in Josef Ernst Köpplingers Inszenierung von Der Rosenkavalier, einer Koproduktion mit den Theatern Bonn, die am 31. Oktober 2021 Premiere feiert.

* Verwendung der Fotografie (© Martin Lundström) nur für Zwecke der aktuellen Berichterstattung über die Volksoper Wien

Kommende Vorstellungen