Tuuli Takala

wurde in Finnland geboren und studierte an der Sibelius-Akademie in Helsinki und an der Fachhochschule Helsinki Metropolia.

Die Sopranistin ist Preisträgerin mehrerer Wettbewerbe, so errang sie u.a. die ersten Preise bei den finnischen Gesangswettbewerben ‚Timo Mustakallio‘ und ‚Kangasniemi‘. Darüber hinaus war sie Finalistin und Preisträgerin des Arnold Schönberg Center Spezialpreises beim
8. Internationalen Hilde Zadek Gesangswettbewerb in Wien und Finalistin und Sonderpreisträgerin beim Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerb in Amsterdam im Jahr 2015.

Tuuli Takala gab 2013 ihr Debüt auf der Opernbühne als Königin der Nacht („Die Zauberflöte“) an der Finnischen Nationaloper in Helsinki. Seitdem führte sie diese Rolle u.a. an die Semperoper Dresden, an alle drei Opernhäuser in Berlin, nach Essen, Klagenfurt, Toulon und zu den Opernfestspielen Savonlinna in Finnland.
Zu ihrem Repertoire zählen auch Susanna („Le nozze di Figaro“), die sie an der Finnischen Nationaloper in Helsinki gesungen hat, Zerlina („Don Giovanni“) und Marguerite („Faust“), die sie bei den Opernfestspielen in Savonlinna verkörpert hat.

Seit 2015 ist sie Ensemblemitglied der Semperoper Dresden, wo sie bisher u.a. als Gilda („Rigoletto“), Olympia („Les Contes d’Hoffmann“), Waldvogel („Siegfried“), Blonde („Die Entführung aus dem Serail“), Marzelline („Fidelio“) und Valencienne („Die Lustige Witwe“) zu erleben war.

Tuuli Takala ist als Liedinterpretin und vor allem auch im Konzertbereich aktiv. Neben ihrem Heimatland waren Konzertpodien in Dresden, Wien, London und Tokio bisherige Stationen, auf denen sie mit Oratorien von Bach, Händel, Mozart und Brahms vertreten war.

An der Volksoper Wien debütiert Tuuli Takala im Mai 2019 als Königin der Nacht in der „Zauberflöte“.

* Verwendung der Fotografie (© Jouni Harala) nur für Zwecke der aktuellen Berichterstattung über die Volksoper Wien

Kommende Vorstellungen

Derzeit keine Vorstellungen