Christoph Wagner-Trenkwitz

ist Chefdramaturg der Volksoper Wien.

Bereits während seines Studiums der Musikwissenschaft, Politikwissenschaft und Romanistik, das er 1989 abschloss, arbeitete er beim ORF Hörfunk sowie als Schauspieler, Autor und Kabarettist (u. a. Kabarett Niedermeier, Graumanntheater, Theater beim Auersperg, Kabarett Simpl).

Er war bis 1992 Vorstandsmitglied und Generalsekretär der „Freunde der Wiener Staatsoper“ bis er 1993 Pressechef der Wiener Staats- und Volksoper wurde. Von 1996 bis 2001 war er Chefdramaturg der Wiener Staatsoper.
Seit 2003 ist Christoph Wagner-Trenkwitz an der Volksoper Wien. Er plant, schreibt, gestaltet und präsentiert Soireen, Matineen und Vorträge zu den großen Themen, Werken und Persönlichkeiten der Oper, Operette und des Musicals.

Von 2013 bis 2016 war Christoph Wagner-Trenkwitz der Künstlerische Leiter des Theatersommers Haag: 
Im Jahr 2020 übernimmt er die Künstlerische Leitung der Schlossfestspiele Langenlois und zeichnet für die Jubiläumsproduktion anlässlich „25 Jahre Operette in Langenlois“ verantwortlich.

Er ist Vorstandsmitglied der Arnold Schönberg Center Privatstiftung, der Internationalen Richard Strauss Gesellschaft und der Internationalen Franz Lehár Gesellschaft.

Als Moderator, Conférencier oder Darsteller ist er auf vielen Bühnen (u.a. Volksoper Wien, Berliner Staatsoper, Theater an der Wien, Salzburger Festspiele, Bregenzer Festspiele, Goethehaus Frankfurt, Richard Strauss-Festspiele Garmisch, Festspielhaus St. Pölten, Festival Grafenegg, Stadttheater Klagenfurt, Wiener Konzerthaus, Wiener Musikverein, Wiener Festwochen, Gärtnerplatztheater München) zu Hause.

Er entwickelt musikalische Specials für Hörfunk und TV, die er selbst präsentiert. Einem breiteren Publikum ist er durch seine regelmäßigen Sendungen auf Ö1 und als TV-Kommentator des Wiener Opernballes bekannt.

Der Buchautor Christoph Wagner-Trenkwitz kann auf zahlreiche Publikationen verweisen. Regelmäßig ist er auch als (Lied)Texter und Übersetzer tätig.

www.wagnertrenkwitz.at

Auf der Bühne der Volksoper Wien ist Christoph Wagner-Trenkwitz u. a. wieder zur Saisoneröffnung 2019/20 zu sehen – er präsentiert die „Hommage an Dagmar Koller“.
In der Premierenproduktion „Brigadoon“ ist er als Erzähler zu erleben.

* Verwendung der Fotografie (© Peter Strobl) nur für Zwecke der aktuellen Berichterstattung über die Volksoper Wien