Katharina Wollmann

Die Österreicherin studierte von 2015 bis 2019 an der Theaterakademie August Everding in München.

Im Rahmen ihrer Ausbildung spielte sie in der deutschsprachigen Erstaufführung von „Big Fish“ und in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunkorchester als Böse Hexe des Westens in „Der Zauberer von Oz“ im Prinzregententheater München.
Neben ihrem Studium war sie 2016 in „Hair“ und 2018 in „My Fair Lady“ am Gärtnerplatztheater München zu sehen und kreierte die Rolle der Sibylla Junior in der Uraufführung „Herz aus Gold“ am Theater Augsburg.
In ihrer Abschlussproduktion „Cinderella“ im Prinzregententheater spielte sie Gabrielle.

2017 war sie Preisträgern des Bundeswettbewerbs Gesang in Berlin und erreichte beim MUT-Wettbewerb des Gärtnerplatztheaters das Semifinale.

Mit ihrem Pianisten Hardy Punzel tritt sie seit 2017 mit wechselnden Programmen als Chanson-Duo auf.

Im Frühling 2019 war sie als Marianderl in der Operette „Drei Männer im Schnee“ am Gärtnerplatztheater München und als Hunyak in „Chicago“ am Tiroler Landestheater zu sehen.

Ihr Debüt an der Volksoper Wien gibt Katharina Wollmann in der Eröffnungspremiere der Saison 2019/20: In „Cabaret“ ist sie eines der KitKat Girls.

* Verwendung der Fotografie (© Hagen Schnauss) nur für Zwecke der aktuellen Berichterstattung über die Volksoper Wien

Kommende Vorstellungen