„Roméo et Juliette” ausgezeichnet

Bei der Verleihung des Österreichischen Musiktheaterpreises am Sonntag, 23. Juni 2019 wurde die Volksoper Wien für „Roméo et Juliette” in der Kategorie „Beste Ballettproduktion” ausgezeichnet. Davide Bombana nahm den Preis entgegen.

Wir gratulieren dem Choreographen, dem Wiener Staatsballett, den Gesangsolistinnen und -solisten sowie allen Beteiligten auf, vor und hinter der Bühne zu dieser schönen Auszeichnung.

Bereits zum siebten Mal wurde der Österreichische Musiktheaterpreis im Rahmen einer feierlichen Gala vergeben, diesmal im Großen Haus des Tiroler Landestheaters. Die glanzvolle Preisverleihung wurde von Christoph Wagner-Trenkwitz moderiert.