Gräfin Mariza

Wiederaufnahme am Sonntag, 12. Jänner 2020

Operette von Emmerich Kálmán

Sie hat’s nicht leicht, die reiche Gräfin: Um sich lästige Mitgiftjäger vom Leib zu halten, verlautbart Mariza ihre Verlobung mit Koloman Zsupán. Die vermeintlich frei erfundene Figur taucht allerdings wirklich auf dem Landgut der Gräfin auf und fordert: „Komm mit nach Varasdin“. Der verarmte Graf Tassilo, Verwalter von Marizas Gütern, umwirbt sie; doch sie hält seine Schwester Lisa für seine Geliebte und ihn in der Folge auch nur für einen Mitgiftjäger …

Thomas Enzingers umjubelte Inszenierung des Operetten-Klassikers aus dem Jahr 2014 kehrt nun auf den Spielplan zurück.

Mit: Caroline Melzer/Ursula Pfitzner, Toni Slama/Kurt Schreibmayer, Jakob Semotan/Boris Eder, Carsten Süss/Szabolcs Brickner, Juliette Khalil/Theresa Dax, Nicolaus Hagg, Helga Papouschek, Robert Meyer, Franz Suhrada, Annely Peebo, Elvira Soukop

Weitere Infos und Karten