Die Junge Volksoper feiert Halloween!

Am 31. Oktober 2019 lädt die Junge Volksoper vor der Vorstellung „Das Gespenst von Canterville“ zum Halloween-Gruselspaß!


Wer derzeit an der Volksoper vorbeikommt, kann die beiden drei Meter großen Knochenhände, die vor dem Haupteingang gespenstisch aus der Erde ragen, gar nicht übersehen. Halloween steht vor der Tür und die Untoten machen sich makaber bemerkbar. Gerade feierte die witzig-gruselige Familienoper "Das Gespenst von Canterville" höchst erfolgreich Premiere und steht natürlich auch zu Halloween, am 31. Oktober 2019, auf dem Spielplan.

Bereits vor der Vorstellung lädt die Junge Volksoper zum Halloween-Gruselspaß für Kinder!

Kommt zwischen 15:00 und 17:30 Uhr verkleidet in die Volksoper oder lasst euch von unseren Maskenbildner*innen schminken. Alle Kinder in Kostümen bekommen Süßigkeiten, können die Gespenster aus der Gruseloper treffen und für kleine Naschkatzen gibt es die Möglichkeit, bei einem Niemetz Schwedenbomben-Workshop ihre eigenen Schwedenbomben-Gespenster zu gestalten. Süßer war Halloween noch nie …

Gruselprogramm

• Kinderschminken
• Niemetz Schwedenbomben-Workshop
• Fotobox
• Gruselbuttons gestalten
• Echte Gespenster aus Canterville geistern durch das Opernhaus
• Und natürlich Süßes oder Saures
• 17:30 Uhr Grusellesung im Cafe Theaterpause: "Das Gespenst von Canterville" von Oscar Wilde (Christoph Wagner-Trenkwitz)