Das Symphonieorchester der Volksoper Wien ist heute
für seine Interpretation von Wiener Unterhaltungsmusik
und Operette sowie für Konzerte mit berühmten
Sängerinnen und Sängern weltweit bekannt.
Gegründet wurde der Verein von Musikern der Volksoper
bereits 1916, das erste Symphoniekonzert fand am
11. November 1917 statt. Zum 100. Jahrestag gibt das
Orchester ein Jubiläumskonzert unter der Leitung von
Lorenz C. Aichner.

Auf dem Programm stehen die Ouvertüre
zur Filmmusik Sea Hawk von Erich Wolfgang
Korngold, Gustav Mahlers Lieder eines fahrenden
Gesellen
(Solistin: Martina Mikelic) sowie Antonín
Dvoráks Symphonie Nr. 9 Aus der Neuen Welt.

100 Jahre Symphonieorchester der Volksoper Wien
Donnerstag, 16. November 2017, 19:30 Uhr