Knusper, knusper Knäuschen ...

In manchen Familien gilt der gemeinsame Vorstellungsbesuch von Hänsel und Gretel in der Volksoper als Fixpunkt der Adventzeit. Für viele Kinder ist ein Besuch in der Volksoper das erste Theatererlebnis überhaupt. Doch nicht alle Eltern können ihren Kindern Karten für die Oper ermöglichen. Deshalb veranstaltet die Volksoper Wien regelmäßig Schulprojekte und Workshops rund um ausgewählte Produktionen. In dieser Spielzeit hatten 50 Volksschülerinnen und Volksschüler die Möglichkeit, die Oper Hänsel und Gretel ganz genau kennenzulernen. Dabei besuchten die Kinder szenische Proben, erkundeten das Opernhaus vom Keller bis zum Dach und nutzten die Gelegenheit, die Sängerinnen und Sänger mal ordentlich auszufragen. Ein Gesangs- und ein Theaterworkshop an der Schule rundeten das Programm ab. Den Höhepunkt bildete der gemeinsame Vorstellungsbesuch mit anschließendem Treffen der Hexe, die mit großem Geschrei empfangen wurde. Passend zum Knusperhäuschen gab es von unserem Sponsor, der Wiener Städtischen, einen Korb eigens angefertigter Lebkuchen, die im Anschluss kurzerhand vernascht wurden.

Das nächste Schulprojekt findet übrigens noch in der laufenden Spielzeit anlässlich der Uraufführung von Vivaldi – Die fünfte Jahreszeit statt. Wir freuen uns darauf!