Zwei bissige Satiren über den gesellschaftlichen Abstieg
einer Adeligen und eines DJs

Schauspielhaus
Das Leben des Vernon Subutex 1+2
nach den Romanen von Virginie Despentes
ÖSTERREICHISCHE ERSTAUFFÜHRUNG
26. April – 11. Mai 2019 inklusive Abendessen!

Schlechte Zeiten für Vernon Subutex: sein Plattenladen ist seit Jahren pleite und ohne die regelmäßigen Finanzspritzen eines reichen Freundes verliert er bald seine Wohnung. Eine Odyssee beginnt… Vernons Reise in den Abgrund beschreibt Virginie Despentes mit ihrem einzigartigen, beißend-bitteren Humor. In ihrem außergewöhnlichen Gesellschaftsroman porträtiert sie eine Zeit, in der sich immer mehr Menschen vor dem sozialen Abstieg fürchten.

Volksoper im Kasino am Schwarzenbergplatz
Powder Her Face – Oper von Thomas Adès
13., 14., 16., 17., 20., 22., 24., 25., 27., 28. April 2019
Altersfreigabe ab 16 Jahren

Die Oper des preisgekrönten Komponisten Thomas Adès dreht sich um die skandalumwitterte Margaret Campbell, Duchess of Argyll, um ihre Liebesaffären und Scheidungen, an die sie sich als gealterte Dame zurückerinnert – eine bissige Gesellschaftssatire über Amoral und Dekadenz der Upperclass. Die Inszenierung übernimmt der junge Regisseur Martin G. Berger, der erst kürzlich für den Theaterpreis FAUST nominiert war.

Kombi-Ticket

20 % Ermäßigung beim gleichzeitigen Kauf von Karten für „Powder Her Face“ & „Das Leben des Vernon Subutex 1+2“.

Nur gültig beim Kauf über www.culturall.com

Preis Kombiticket:

€ 64 (gesetztes Essen bei „Vernon Subutex“ – für alle über 30)
€ 44,80 (Streetfood bei „Vernon Subutex“ – für alle unter 30)

Folgende Termine stehen zur Auswahl:
Powder Her Face: 14., 16., 17., 20., 22., 24., 25., 27., 28. April
Vernon Subutex 1+2: 30. April, 2., 3., 4., 7., 9., 10., 11. Mai