Märchenwelt Ballett

Ballettabend in zwei Teilen:

„Das hässliche Entlein“

„Tausendundeine Nacht“

Zwei berühmte Märchenstoffe, „Das hässliche Entlein“ und „Tausend­­und­eine Nacht“, kombiniert mit ebenso be­rühmter Musik, Mussorgskis „Bilder einer Ausstellung“ und Rimski-­Korsakows „Scheherazade“, eroberten im Verbund mit einer abwechslungs­reichen und bildhaften choreographischen Gestaltung bei der Uraufführung in der Saison 2013/14 die Herzen des Publikums.

Nach drei Jahren Pause schlüpft das Küken nun endlich wieder aus dem Ei, und „Der gute Geist“ hält wachsam seine Hand über das Schicksal von Prinzessin Budur und Aladin, der ihm zum Dank für seine Hilfe die Freiheit schenkt.

Mehr Infos und Karten