In der dritten Produktion der Volksoper im Kasino am Schwarzenbergplatz gelangt die erste Oper des vielfach preisgekrönten englischen Komponisten Thomas Adès zur Aufführung.

Das Stück dreht sich um die skandalumwitterte Margaret Campbell, Duchess of Argyll, um ihre zahlreichen Liebesaffären und Scheidungen, an die sie sich als gealterte, in einem Hotel lebende Dame zurückerinnert – eine bissige Gesellschaftssatire über Amoral und Dekadenz der Upperclass und den Voyeurismus der Öffentlichkeit.

Die Inszenierung dieses sinnlichen Kammerspiels übernimmt der junge deutsche Regisseur Martin G. Berger, der erst kürzlich als „Bester Regisseur“ für den renommierten Theaterpreis FAUST nominiert war. Ursula Pfitzner verkörpert die skandalöse Herzogin.

Weitere Informationen, Termine und Besetzung finden Sie hier.