Pressezentrum

Pressebüro der Volksoper Wien

Währinger Straße 78, 1090 Wien

Mag. Eva Koschuh
+43/1/514 44-3410
E-Mail

Mag. Miriam Damev
+43/1/514 44-3412
E-Mail

1.443 Vorstellungen alleine in New York, acht Tony Awards, darunter jenen für das beste Musical: „The Sound of Music“ zählt zu den erfolgreichsten Musicals weltweit und ist längst Kult. 1959 am New Yorker Broadway uraufgeführt, war es die letzte gemeinsame Arbeit aus der Feder des kongenialen Duos Richard Rodgers und Oscar Hammerstein II, der nur wenige Monate später seinem Krebsleiden erlag und so den weltweiten Siegeszug des Werkes nicht mehr miterlebte. 

Im Februar 2005 inszenierten Renaud Doucet und André Barbe das Meisterwerk für die Volksoper. Am 8. September feiert die Erfolgsproduktion ihre 100. Vorstellung an der Volksoper, mit Johanna Arrouas als quirlige Novizin Maria Rainer (alternierend mit Barbara Obermeier), die das Leben von Baron Trapp (Axel Herrig) und seinen Kindern völlig auf den Kopf stellt. Wolfram-Maria Märtig dirigiert das Orchester der Volksoper Wien. 

Das kanadische Regieteam Renaud Doucet und André Barbe erarbeitet übrigens gerade seine vierte Arbeit (nach „Turandot“ und „Rusalka“) an der Volksoper: Am 15. Oktober hat „Hoffmanns Erzählungen“ Premiere.