König Karotte

1. Akt

Marktplatz von Krokodyne. Prinz Fridolin XXIV. von Krokodyne ist ein zweifelhafter Herrscher. Die Hochzeit mit Prinzessin Kunigunde aus dem benachbarten Krackhausen soll das ruinierte Königreich sanieren. Robin, ein guter Geist mit Zauberkräften, der zunächst als Student verkleidet auftritt, will einen guten Regenten aus ihm machen. Beim ersten Treffen inspiziert Fridolin Kunigunde inkognito. Er ist entzückt von ihrer weltläufigen Art – ganz Pariser Schule ... Er eröffnet seinem Kabinett, dass er sie heiraten will.
Turmzimmer im Schloss. Die Hexe Kalebasse hält die Grafentochter Rosée-du-Soir gefangen. Rosée ist verliebt in Fridolin, den sie nur vom Blick durch das Fenster ihres Gefängnisses kennt. Kalebasse plant Fridolins Absetzung, um sich an dessen Vater zu rächen: Weil dieser sie unsauberer Praktiken überführt hatte, wurde sie mit zehn Jahren Zauberkraft-Entzug bestraft. Diese gehen heute zu Ende, und Kalebasse hat auch schon einen Ersatzkönig parat. Robin verbündet sich mit ihr, um Fridolins Erziehung voranzutreiben und befreit Rosée mit Hilfe eines Knäuels aus Zauberwolle aus ihrem Gefängnis.
Königlicher Gemüsegarten. Kalebasse erweckt König Karotte und das Gemüse.
Palast. Kunigunde wartet ungeduldig darauf, ihrem Zukünftigen vorgestellt zu werden. Der festliche Empfang wird unterbrochen durch den Auftritt von König Karotte und seinem Gefolge. Kalebasse verhext die Hofgesellschaft und auch Kunigunde: König Karotte wird als neuer Herrscher bejubelt, Fridolin für die Unanständigkeiten Karottes geächtet. Sogar die Rüstungen von Fridolins Ahnen verfluchen den ehrlosen Prinzen. Dieser ergreift die Flucht. Nur der königliche Schwarzmagier Truck und Robin halten ihm die Treue, der Rest des Kabinetts hat die Seiten gewechselt.

2. Akt

Auf der Flucht. Rosée, als Page verkleidet, schließt sich Fridolin an. Die Truppen Karottes, angeführt von den abtrünnigen Ministern, sind den Flüchtenden auf der Spur. Polizeichef Pipertrunck läuft zu Fridolin über.
Zauberwerkstatt. Robin führt sie zum alten Zauberer Quiribibi. Dieser liest Fridolin die Leviten, kennt jedoch ein Mittel, Kalebasses Bann zu brechen: den Ring des Salomon. Dieser befinde sich nach der Eroberung Jerusalems im Besitz eines römischen Soldaten in Pompeji. Man dankt Quiribibi mit einer ungewöhnlichen Verjüngungskur und fliegt mittels einer Zauberlampe nach Pompeji ins Jahr 79 nach Christus.

Pompeji. Dem Abenteurer-Quintett gelingt es, besagten Soldaten zu finden und sich des magischen Ringes zu bemächtigen – nicht ohne den Pompejianern zuvor die Segnungen der modernen Technik nahezubringen. Nur knapp entkommen sie dem Ausbruch des Vesuv.

Pause

3. Akt

Palast. Karotte wird von den Hofdamen bewundert, interessiert sich jedoch mehr für Marmelade. Die verbliebenen Minister kommen zum Rapport. Da werden fahrende Händler mit Waren aus dem fernen Osten angekündigt: Robin, Rosée und Pipertrunck in Verkleidung. Unterdessen hat Fridolin Kunigunde gefunden. Ihr gelingt es, Fridolin zu täuschen und sich als Opfer darzustellen. Fridolin lässt sich von ihr den Ring des Salomon entwenden. Kunigunde triumphiert und ruft Kalebasse. Robin bringt Fridolin und Truck in Sicherheit. Mit Rosée verschwindet er in einem Wald.

Wald. Rosée erhält ein magisches vierblättriges Kleeblatt – Fridolins letzte Rettung – und damit große Verantwortung: Drei Mal könne sie ein Blatt abpflücken und sich etwas wünschen, der vierte Wunsch gehe zwar in Erfüllung, bringe ihr aber den Tod. Rosée zieht das erste Blatt: Sie will Fridolin sehen und gelangt so ins ...

Reich der Ameisen. Die Brigadeführerin setzt Fridolin und Truck auf freien Fuß und ist bereit, im Kampf gegen Kalebasse zu helfen. Als diese auftritt, nehmen die Ameisen sie gefangen, und Rosée reißt das zweite Kleeblatt ab, um mit Fridolin, Robin und Truck zu fliehen.

4. Akt

Affeninsel. Das dritte Kleeblatt verwendet Rosée, um sie nach einem Schiffbruch auf die Insel der Affen zu retten. Fridolin erkennt in Rosée die junge Frau und entdeckt in ihr seine wahre Liebe. Truck macht die Bekanntschaft eines Affen – ein wichtiger Teil von Robins Plan im Kampf gegen Karotte.

Palast. Die guten Tage von König Karotte sind gezählt. Er welkt zusehends. Die Minister versuchen, Karotte mit Kunigundes Hilfe in Schwung zu bringen.
Marktplatz. Die Bürger empören sich über die Missstände unter Karottes Regentschaft. Truck verstreut Zwietracht-Pulver, und schon entwickelt sich ein Aufstand. Fridolin, Robin, Rosée und Truck agitieren. Bald sind Kabinett und Militär auf Seiten der Aufständischen, und alles marschiert Richtung Schloss.

Gemüsegarten. Kalebasse kann den schlappen König Karotte ermuntern: Keine menschliche Hand, so erinnert sie ihn, habe Macht über ihre Zauberkräfte. Sie bringt Rosée in ihre Gewalt, der nur noch das letzte Kleeblatt zur Rettung Fridolins geblieben ist. Aber da ist ja noch der Affe ...
Palast. Der Spuk ist vorbei, König Karotte und sein Gemüse verschwinden. Fridolin kehrt zurück auf den Thron und vermählt sich mit Rosée.