zum Inhalt zur Navigation

suchen:

Loading...

Der Tod in Venedig

In German language with German surtitles

The aging poet Gustav von Aschenbach travels to Venice where he falls in love with the beauty of the young Polish boy Tadzio. But an invisible danger looms and there are rumours that cholera has afflicted the town’s lagoon.

Benjamin Britten created one of his most dense and unfathomable works with his final opera in 1973, which will be performed at the Vienna Volksoper, in a staging by David McVicar.

Cast

Dirigent
Gerrit Prießnitz
Regie
David McVicar
Regiemitarbeit
Greg Eldridge
Bühnenbild und Kostüme
Vicki Mortimer
Choreographie
Lynne Page
Choreographische Mitarbeit
Gareth Mole
Licht
Paule Constable
Choreinstudierung
Holger Kristen
Gustav von Aschenbach
Rainer Trost
Der Reisende
Martin Winkler
Die Stimme des Apollo
Thomas Lichtenecker
Jaschiu, Tadzios Freund
Gleb Shilov
Die polnische Mutter ("Die Frau im Perlenschmuck")
Gloria Maass
Erdbeerverkäuferin / Russische Mutter
Mara Mastalir
Spitzenverkäuferin / Straßensängerin
Cinzia Zanovello
Dänische Frau
Renate Pitscheider
Englische Frau
Birgid Steinberger
Russisches Kindermädchen / Bettlerin
Angela Riefenthaler
Russisches Kindermädchen / Bettlerin
Angela Schweiger
Deutsche Mutter / Zeitungsverkäuferin
Manuela Leonhartsberger
Russische Malerin
Ghazal Kazemi
Französische Mutter
Elvira Soukop
Hotelportier
Christian Drescher
Amerikaner / Gondoliere / Straßensänger
David Sitka
Amerikaner / Glasbläser / Gondoliere
Johannes Strauß
Schiffssteward
JunHo You
Polnischer Vater / Reisebüroangestellter
Ben Connor
Deutscher Vater / Fremdenführer / Priester
Yasushi Hirano
Bootsmann / Kellner
Johannes Maria Wimmer
Russischer Vater / Gondoliere
Daniel Ohlenschläger
Gouvernante
Kristina Bartashova

Photos and Videos