Verführerisch, witzig und zeitgemäß - Richard Heubergers Operette steht wieder auf dem Spielplan!

mehr

Verdis "Räuber" sind berührende Familientragödie und großes Operndrama. Jetzt Karten sichern!

mehr

Faschingsaktion: 2 Karten zum Preis von 1

7. November 2018

Kaufen Sie ab 11. November, 11:11 Uhr Karten für "Der Opernball" und Sie erhalten 2 Karten zum Preis von 1.

zur Newsmeldung

Zur Neuproduktion von Bernsteins "Wonderful Town"

5. November 2018

Im November 1956, nur dreieinhalb Jahre nach der Uraufführung, fand an der Volksoper die europäische Erstaufführung von Leonard Bernsteins „Wonderful Town“ statt! 100 Jahre nach der Geburt des musikalischen Universalgenies präsentieren wir eine Neuproduktion des Meisterwerks, das vor prachtvoller Musik und schrägen Typen nur so strotzt.

zur Newsmeldung
© Barbara Pálffy/Volksoper Wien

Zusätzlicher Seniorentermin

29. Oktober 2018

Seniorentermin "Zar und Zimmermann" am 2. Dezember und zusätzlich ein € 5,- Taxi-Gutschein von Taxi 40100.

zur Newsmeldung
© Barbara Pálffy/Volksoper Wien

Windmühlen, Holzschuhe und der Duft von weißen und blauen Tulpen

19. September 2018

Ein russischer Herrscher weilt als Handwerksgeselle anonym im europäischen Ausland: Was aus heutiger Sicht schier unmöglich scheint, hat sich 1698 tatsächlich so zugetragen! 1837 wählte Albert Lortzing diese historische Kuriosität als Sujet seiner neuen Opernkomposition „Zar und Zimmermann“.

zur Newsmeldung

Von Mördern und Schlitzohren ...

Was haben ein sinistrer Kapitän und ein pfiffiger Testamentsfälscher miteinander zu tun? Beide sind sie Hauptfiguren in Einaktern von Giacomo Puccini, die jetzt wieder an der Volksoper zu erleben sind.

Zur Newsmeldung

Jetzt in der Volksoper zu sehen!

Erfahren Sie kurz und bündig, was Sie in der mitreißend-komischen Opern-Premiere erwartet.

Gypsy: Die Mutter aller Musicals

Ohne Rücksicht auf Verluste drängt Mama Rose ihre Töchter ins Rampenlicht. Eine Paraderolle für Maria Happel und Tania Golden. Bis 26. November auf dem Spielplan.

mehr

Neuerscheinung: "Ihre Dienste werden nicht mehr benötigt"

Marie-Theres Arnbom stellt in ihrem Buch über 1938 aus der Volksoper vertriebene Künstlerinnen und Künstler exemplarisch 30 Personen in den Mittelpunkt und gibt diesen – stellvertretend für so viele andere – ihre Geschichte wieder. Ab sofort ist das Buch um € 25,– an der Kasse der Volksoper und in der Bundestheaterkassenhalle erhältlich.

mehr

Kultur braucht Förderer

Ein Vorkaufsrecht für Generalprobenkarten, Meet & Greet mit Künstlern, Backstageführungen, ... Werden Sie Teil der Volksopernfamilie!

weitere Informationen