Walter Schütze

lebt und arbeitet in Berlin. Er studierte zunächst Architektur an der Technischen Universität Darmstadt und arbeitete einige Jahre als Architekt, bevor er später ergänzend ein Bühnen- und Kostümbildstudium an der Technischen Universität Berlin absolvierte.

Heute arbeitet er als Produktionsdesigner, Bühnen- und Kostümbildner, Regisseur und künstlerischer Projektleiter vom Musiktheater bis zum Freizeitpark. Nach Anfängen als Assistent der Bühnenbildner Marco Arturo Marelli, Frank Philipp Schlößmann und Gideon Davey hat er bis heute als freischaffender Theatermacher für diverse Opern-, Operetten-, Schauspiel- und Musicalproduktionen an verschiedensten Opernhäusern und Theatern Bühnen- und Kostümbilder entworfen.

Seine Arbeiten waren und sind zu sehen an der Wiener Staatsoper, an der Finnischen Nationaloper Helsinki, am Teatro di San Carlo Napoli, an der Tschechischen Nationaloper Prag, im Staatstheater Darmstadt, an der Oper Chemnitz, im Cankarjev Dom Ljubljana, im Olympiastadion München sowie an zahlreichen weiteren Orten.

Als Regisseur inszenierte er am Theater Bonn Wagners „Der fliegende Holländer“ in eigenem Bühnen- und Kostümbild.

In der kommenden Saison zeichnet Schütze für Bühnenbild und Kostüm von "Das Gespenst von Canterville" verantwortlich.

Verwendung der Fotografie nur für Zwecke der aktuellen Berichterstattung über die Volksoper Wien

Kommende Vorstellungen