zum Inhalt zur Navigation

suchen:

Loading...

Rigoletto

In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Verdis siebzehnte Oper ermöglichte mit den beiden anderen Werken der "populären Trilogie" ("Il trovatore", "La traviata") den Durchbruch des Komponisten zu absolutem Weltruhm.

Hinter den Melodien ereignet sich die packende Tragödie um Liebe, die zum Tod führt: Die beschützende Liebe des Vaters, die erste große Liebe der Tochter. Beide erkennen den Betrug, der Vater beauftragt den Mord des Verführers, die Tochter, die den Herzog warnen will, wird selbst vom Messer getroffen, das ihre Ehre rächen sollte.

Stephen Langridge und Richard Hudson haben für die Premiere 2009 eine Welt geschaffen, in der Machtvollkommenheit und Glamour auf das Elend der Ausgegrenzten prallen. 

Besetzung

Dirigent
Lorenz C. Aichner
Regie
Stephen Langridge
Bühnenbild und Kostüme
Richard Hudson
Lichtdesign
Fabrice Kebour
Der Duca
Pavel Valuzhin
Rigoletto
Boaz Daniel
Gilda, seine Tochter
Rebecca Nelsen
Sparafucile, ein Mörder
Yasushi Hirano
Maddalena, seine Schwester
Annely Peebo
Giovanna
Elvira Soukop
Graf von Monterone
Andreas Mitschke
Borsa
Kirlianit Cortés
Graf von Ceprano
Marco Di Sapia
Gräfin von Ceprano
Mara Mastalir
Ein Wachebeamter
Edgard Loibl
Eine Bedienstete
Anna-Sophie Kostal
Tochter Monterones
Annalena Kubinger