zum Inhalt zur Navigation

suchen:

Loading...

Yasushi Hirano

Prima la musica oder prima le parole?

Richard Wagner hat Sänger einatmen und auf diesen Atem einen ganzen Satz sprechen lassen. Das Singen musste aber genauso deutlich sein wie das Sprechen.

Also prima le parole, wenn ich eine Partie einstudiere.

Was war dein musikalisches „Erweckungserlebnis“?

In meiner Highschool Zeit, also als ich 17 Jahre alt war, gab mir meine Musiklehrerin die Arie des Figaro „Non piu andrai“ als Prüfungsaufgabe, da sang ich zum ersten Mal eine Opernarie, vor allem auf Italienisch.

Was hat uns die Operette heute noch zu sagen? 

Es werden Themen behandelt, die in der realen Welt tabu sind, wie etwa Affärendramen. In der Operette kann das Publikum sie im Theater nacherleben.

Durch Operetten kann das Publikum das Lachen und die Melancholie genießen, die in der modernen Gesellschaft verloren gehen. 

***

Geboren in

Japan 

Ausbildung

Studium an der Musikuniversität Wien

Ausbildung u. a. bei Rotraud Hansmann und KS Robert Holl 

Wichtige Engagements

Micha in Die verkaufte Braut bei der styriarte Graz

Leporello in Don Giovanni und Geisterbote in Die Frau ohne Schatten am NTT Tokyo

Eremiten in Der Freischütz und Samuel in Un ballo in maschera an der Oper Graz

Mandarin in Turandot und Zuniga in Carmen bei den Bregenzer Festspielen

Anführer der Jugendbande in Gogo no Eiko bei den Salzburger Festspielen

König Rene in Jolanthe mit dem Russischen Nationalorchester 

Debüt und wichtige Arbeiten an der Volksoper Wien

Seit der Saison 2008/09 fixes Ensemblemitglied

Figaro in Le nozze di Figaro

Don Fernando in Fidelio

Leporello in Don Giovanni

Guglielmo in Cosi fan tutte

Basilio in Der Barbier von Sevilla

Mesner in Tosca

Ferrando in Il Trovatore

Timur in Turandot

Colline in La Boheme

Sarastro in Die Zauberflöte

Sparafucile in Rigoletto

Pimen in Boris Godunow 

In dieser Saison an der Volksoper zu sehen in

Alidoro in La Cenerentola

Betram in Jolanthe und der Nussknacker

Colline in La bohème

Sprecher, 2. Geharnischter in Die Zauberflöte 

Prägende Zusammenarbeit mit diesen Künstler:innen

Nikolaus Harnoncourt, Vladimir Jurowski, Yutaka Sado, Gerd Albrecht, Andres Orozco-Estrada, Enrique Mazzola, Michael Güttler, Michail Pletnjow

Bedeutende Preise & Ehrungen

2. Preis beim internationalen Ada Sari Wettbewerb in Nowy Sacz/Polen 

Website

www.machreich-artists.com/de/kuenstler_in/yasushi-hirano




* Verwendung der Fotografie nur für Zwecke der aktuellen Berichterstattung über die Volksoper Wien