Caroline Krug

(geb. Ciglenec) kam in Australien zur Welt und verbrachte ihre Jugend in Houston/Texas, bevor sie nach Wien übersiedelte, wo sie ihre Ausbildung zur Musical-Darstellerin an den Performing Arts Studios Vienna absolvierte. Im Rahmen ihrer Tanzausbildung in den USA konnte sie bereits als Solistin in Ballett-Produktionen sowie mit der Tanzcompany „Allegro Ballett of Houston“ Bühnenerfahrung sammeln. Während ihrer Ausbildungszeit in Wien wurde sie Preisträgerin bei den Showtanz-Meisterschaften Austrian und European Open und erhielt ihre ersten Engagements, u. a. in Die Italienerin in Algier bei den Sommerfestspielen Klosterneuburg, in der Operette Samt und Seide der Wiener Kammeroper und als Solistin in der Musical-Revue The Next Generation im Theater des Augenblicks.

Nach dem Studienabschluss folgten Engagements u. a. beim Wiener Operettensommer in Wiener Blut, in der Theater an der Wien-Opernproduktion Dialogues des Carmélites, als Soulgirl in Jesus Christ Superstar, in der Kammeroper Wien als Ginny in Relatively Speaking, als Sali und Amazone in den Nestroy-Stücken Zeitvertreib und Häuptling Abendwind am Wiener Ateliertheater, als Martha Cratchit und Belle in A Christmas Carol (Vienna International Theatre) und als Tänzerin in Phantasma am Saarländischen Staatstheater in Saarbrücken.
Caroline Krug trat beim Operettensommer Kufstein in My fair Lady, am Stadttheater Klagenfurt in Viktor/Viktoria und an der Oper Graz in der Produktion Funny Girl auf. Am Stadttheater Klagenfurt verkörperte sie die Rolle der Valerie Clark und im darauffolgenden Jahr war sie als Ensembemitglied in der Produktion Der Zauberer von Oz zu sehen.

An der Volksoper Wien debütierte die Künstlerin als Kurtisane Tintinabula in Die spinnen, die Römer! und war auch Ensemblemitglied der Premierenserie in der Musicalproduktion Kiss me, Kate. Nun kehrt sie in der Wiederaufnahme dieses Musicals zurück an unser Haus und ist in dieser Saison auch in Cabaret zu sehen.

* Verwendung der Fotografie (© Jan Frankl) nur für Zwecke der aktuellen Berichterstattung über die Volksoper Wien

Kommende Vorstellungen