zum Inhalt zur Navigation

suchen:

Loading...

Franziska Pietsch  

Was gibt das Publikum einer Darstellerin?
Wenn das Publikum im Raum ist, herrscht immer eine tolle Atmosphäre, eine fast greifbare Spannung, die uns auf der Bühne mit jeder einzelnen Person im Raum
verbindet.

Warum singen die Charaktere eigentlich?
Musik ist die Verbindung in unser Herz. Wenn bloße Worte nicht ausreichen, kann Musik die Emotionen preisgeben und dem Text eine nächste Ebene geben.

Welchen Moment oder welche Phase im gesamten Produktionsprozess (vom Erlernen
einer Rolle bis zur Aufführung) magst du am meisten?

Am liebsten mag ich das Erarbeiten der Strukturen und Bögen hinter den Szenen – jeder Satz, jeder Blick, jede Bewegung bekommen eine Bedeutung, alle
Kleinigkeiten verweben sich miteinander. Teilweise so sehr, dass wir uns noch Jahre später sofort zurückerinnern können. Außerdem liebe ich das spielen und singen an
sich einfach sehr. Die Spannung auf der Bühne mit Publikum ist einmalig!

***

Geboren in

Berlin (Deutschland)

Ausbildung

Konservatorium der Stadt Wien, dem heutigen MUK

Debüt und wichtige Arbeiten an der Volksoper

2014 Debüt als Dorothy in Der Zauberer von Oz

Klärchen in Im weißen Rössl

In dieser Saison an der Volksoper zu sehen als

Dorothy in Der Zauberer von Oz


* Verwendung der Fotografie (© Walesca Frank) nur für Zwecke der aktuellen Berichterstattung über die Volksoper Wien