zum Inhalt zur Navigation

suchen:

Loading...

The Gospel According to the Other Mary

Ein Passions-Oratorium von John Adams

In englischer und spanischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Als Maria aus dem Gefängnis entlassen wird, kehrt sie zu ihrer Schwester Martha zurück. Martha leitet ein Heim für arbeitslose und obdachlose Frauen, das von Spenden und kleinen Wundern lebt. Das Heim beherbergt auch eine Gruppe von Aktivisten, die von einem Mann namens Jesus angeführt wird. Martha macht ihrer Schwester Maria Vorwürfe, weil sie nicht mehr mithilft, die harte Arbeit im Haus zu bewältigen. Als ihr Bruder Lazarus vor ihren Augen stirbt, während draußen ein Aufstand tobt, werden die Standpunkte und Überzeugungen der beiden Schwestern auf die Probe gestellt.

Mit dem Schwerpunkt auf marginalisierte Perspektiven rückt The Gospel According to the Other Mary biblische Charaktere und Ereignisse, mitsamt der Auferstehung des Lazarus und der Passion Christi, in ein stark politisches, zeitgenössisches Licht.

Im Rahmen der Wiener Festwochen


Ouvertüre mit Lotte 

Vor der Vorstellung am 18. Juni gibt Lotte de Beer in einer exklusiven Werkeinführung Einblick in The Gospel According to the Other Mary.
Wann? 18. Juni um 18:15 Uhr, also 45 Minuten vor Beginn der Vorstellung
Wo? Im Balkon-Foyer (Pausenfoyer im 1. Rang)
Eintritt frei für Besucher:innen der Vorstellung am 18. Juni

Besetzung

Bühnenbild, Licht & Video
Hendrik Walther
Bühnenbild
Sarah Nixon
Sounddesign
Martin Lukesch
Dramaturgie
Antonio Cuenca Ruiz
Choreinstudierung
Roger Díaz-Cajamarca
Choreinstudierung
Holger Kristen
Off Stage Swing
Tara Randell
Martha, her sister
Jasmin White
Lazarus, their brother
Alok Kumar
1st Countertenor
Jaye Simmons
2nd Countertenor
Christopher Ainslie
3rd Countertenor
Edu Rojas
TänzerInnen
Viviane Tanzmeister
TänzerInnen
Adela Maharani
TänzerInnen
Aida Rodriguez
TänzerInnen
Laura Osterhaus Rosenstone
TänzerInnen
Nina Sandino
TänzerInnen
mirabella paidamwoyo* dziruni