Bettina Mönch

Die gebürtige Münchnerin studierte am Konservatorium Wien Musical, Operette und Chanson. Engagements führten sie u. a. ans Ronacher und in den Berliner Admiralspalast (Ulla in The Producers), an das Saar­ländische Staatstheater (Lisa in Jekyll and Hyde), das Salzburger Landestheater (Bianca in Kiss me, Kate, Polly in Die Dreigroschenoper), das Stadttheater Klagenfurt und die Oper Graz, das Stadttheater St. Gallen (Reno Sweeney in Anything Goes) und zu den Bad Hersfelder Festspielen (Sally Bowles in Cabaret).

Bei der deutschsprachigen Erstaufführung des Musicals Shrek am Capitol Theater Düsseldorf verkörperte sie die Prinzessin Fiona. Am Münchner Staatstheater am Gärtnerplatz war Bettina Mönch in zahlreichen Rollen zu erleben, u. a. als Lina Lamont in Singin‘ in the Rain und Sheila in Hair. Außerdem ist sie im Theater Bonn als Audrey im Kleinen Horrorladen zu sehen. In Bonn verkörpert sie auch die Titelrolle von Evita.

An der Volksoper Wien spielte Bettina Mönch die Philia in Die spinnen, die Römer! und Gloria Mills in Axel an der Himmelstür

In der Eröffnungspremiere der Saison 2019/20, Cabaret, ist sie als Sally Bowles zu erleben.

* Verwendung der Fotografie nur für Zwecke der aktuellen Berichterstattung über die Volksoper Wien

Kommende Vorstellungen