Julia Koci

wurde in Wien geboren und wuchs in New York auf, wo sie ihr Studium am Mannes College of Music absolvierte.

Angesichts ihres umfangreichen Hintergrunds in Tanz, Schauspiel und Gesang ist sie eine vielseitige Künstlerin, deren Repertoire alte bis zeitgenössisch Musik und auch Musical umfasst.
In Österreich ist sie an der Volksoper Wien, bei den Seefestspielen Mörbisch, am Stadttheater Baden, der Neuen Oper Wien, dem Theater in der Josefstadt, im Wiener Musikverein, bei den Opernfestpielen St. Margarethen und dem Carinthischen Sommer aufgetreten. 
Konzerttourneen sowie Opernauftritte führten die Sopranistin an bekannte Bühnen in Amsterdam, Madrid, Stockholm, Malmö, Antwerpen, Helsinki, Festival Savonlinna, Krakau, Tokio und auch in den USA.

Auf CD Aufnahmen mit der Jungen Philharmonie Wien Auf ewig dein Mozart ist Julia Koci mit Mozart-Arien, sowie mit dem Barockensemble der Wiener Symphoniker mit Vivaldi und Keiser Kantaten ars et aqua triberg & Musica inflammata mit Bach und Händel zu hören. Als Pamina ist sie auf der DVD der meist verkauften Kinderoper Die Zauberflöte für Kinder der Opernfestspiele St. Margarethen zu erleben und als Toni/Paolina auf der DVD des Musicals Vivaldi - Die fünfte Jahreszeit

Seit 2013 ist die Julia Koci Ensemblemitglied der Volksoper Wien und war hier unter anderem bereits als Frau Luna in der gleichnamigen Operette, als Pamina in Die Zauberflöte, als Carlotta in Gasparone, als Smitty in Wie man Karriere macht, ohne sich anzustrengen, als Gloria Mills in Axel an der Himmelstür, als Eurydike in Orpheus in der Unterwelt, als Toni/Paolina sowie als Annina in Vivaldi - Die fünfte Jahreszeit und als Serena in der konzertanten Aufführungsserie von Porgy and Bess zu erleben.

In aktuellen Spielzeit übernimmt sie die Rolle der Kunigunde in der Neuproduktion König Karotte und singt Micaëla in Carmen und Valencienne in der Lustigen Witwe. Darüber hinaus ist sie wieder Eurydike (Orpheus) Henriette (Meine Schwester und ich) und Annina (Vivaldi

https://www.onepoint.fm/juliakoci/

* Verwendung der Fotografie nur für Zwecke der aktuellen Berichterstattung über die Volksoper Wien

Kommende Vorstellungen